Anno 1962...

...fanden sich einige Flensburger Modellbaubegeisterte zusammen, um ihrem Hobby eine Grundlage zu geben. Sie gründeten den Schiffsmodellklub Flensburg e.V.
Dabei stand bei den Gründungsmitgliedern nicht der Wettbewerb, sondern die Freude an einem gemeinsamen Hobby im Vordergrund.

Bild mit mehreren Schiffen auf dem Vereinsgewässer

Im laufe der Jahre mehrten sich die Mitglieder aber auch die Interessen wandelten sich. Der Verein stellte sich dieser Herausforderung und kam dem wandelnden Zeitgeist mit der Gründung der Sparten Segel und RC-Car entgegen. Diese Veränderung trug bald Früchte und so konnte der Verein insbesondere jüngeren Mitgliedern in der RC Car Sparte ein Angebot machen, welches auch gut genutzt wurde.


Mitgliedern denen der Sinn nach maritimer Herausforderung und sportlichem Wettkampf steht, haben in der Sparte Segeln ein Bereich im Verein gefunden in dem sie sich auf nationaler und internationaler Bühne messen können. Hier steht nicht der Bau von originalgetreuen Modellen im Vordergrund sondern die Auslegung des Bootes auf Geschwindigkeit und das taktisches Geschick des Steuermanns führen zum Erfolg.
Die Gemeinde Sörup stellt mit dem Südensee ein Gewässer zur Verfügung, welches diesen hohen Anforderungen gerecht wird.


Auch in der Sparte der RC Car Fahrer steht das sportliche Kräftemessen mit gleichgesinnten auf nationaler und internationaler Ebenen im Focus des Spartenbetriebes. In dieser Sparte hat sich im laufe der Zeit nicht das nachbauen von originalen sondern das entwickeln von Maschinen mit maximaler Leistung herauskristallisiert. Trotzdem kommt bei allem sportlichem Ehrgeiz das miteinander im Sparten - und Vereinsleben nicht zu kurz. So findet bei den regelmäßigen Treffen der Fahrer in den angemieteten Räumlichkeiten in Oeversee ein reger Erlebnis- und Erfahrungsaustausch statt.


Auf dem Stammgewässer des Vereins in Glücksburg/Quellental finden die Veranstaltungen der Sparte Schiff statt. Hier treffen sich einerseits die Schiffsmodellbauer zum Fahren ihrer Modelle aber auch für Vereinsveranstaltungen wird der idyllische Platz gern genutzt. Zahlreiche Besucher bestaunen die originalgetreuen Modelle und ein Gespräch kommt schnell zustande. Die Mitglieder der Sparte laden hierhin nicht nur gleichgesinnte Modellbauer aus den umliegenden Vereinen ein, sondern auch Bundesweite Veranstaltungen haben hier einen Austragungsort gefunden.

Willkommen ist im MC-Flensburg e.V. jeder der sein Modellbauhobby mit anderen teilen möchte. Ganz gleich ob er nun schon ein Modellbauprofi oder ein Anfänger ist. Durch die Sparteneinteilung und dem Oberbegriff Modellbauklub bietet der MC- Flensburg e.V. ein breites Spektrum an Aktivitätsmöglichkeiten die eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglichen.


Die Mitglieder treffen sich zu Spartenstammtischabenden und zu Spartenübergereifenden gemeinschaftlischen Clubabenden auf denen im persönlichen Gespräch Verbesserungsvorschläge und Konstruktionsideen, sowie Expertisen und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Mitglied werden kann bei uns jeder, egal ob er nun ein Anfänger mit einem Baukastenmodell oder ein langjähriger erfahrener Modellbauer ist.

Warum Modellbau im Modellclub Flensburg?

Ein entscheidender Aspekt unseres Vereinslebens ist die gemeinschaftliche Ausübung unseres Hobbys. Natürlich entstehen die Modelle bei den Mitgliedern zu Hause. Denn das Herstellen und Zusammfügen der einzelnen Teile erfordert ein hohes Maß an Konzentration und Ruhe in der unmittelbaren Umgebung.

Doch mögen wir gleichzeitig unsere hergestellten Modell auch präsentieren und uns darüber austauschen. Dafür besuchen wir lokale Modellbauausstellungen und auch überregionale Events, sowie Vereinsveranstaltungen.

Der Modellclub Flensburg e.V. bietet in seinem Vereinsleben diese Aktivitäten.